Grippeschutzimpfung auch weiterhin dringend empfohlen | Medizin

Liebe Patientin, lieber Patient,

Die Erkältungswelle rollt. Insofern sollten Sie überlegen, ob bei Ihnen schon ein Impfschutz gegen die möglicherweise  gefährlichen Grippeviren besteht. Sie können sich auch jetzt  mittels Grippeschutzimpfung schützen.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Schutzimpfung frei von Infekten und akuten Erkrankungen sein sollten. Empfohlen wird die Schutzimpfung insbesondere:

  • Personen ab dem 60. Lebensjahr
  • Personen mit besonders viel Publikumskontakt
  • chronisch Kranken
  • immungeschwächten Personen
  • Schwangeren
  • als generelle Vorsorge
  • für Kinder und Jugendliche

Die Influenza-Impfung ist gesetzlich bei Personen ab 60 Jahren als Standardimpfung vorgesehen.

Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen eine Grippeschutzimpfung in unser Praxis an. Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie einen Termin mit dem Praxisteam. In diesem Zusammenhang bitten wir Patienten über 60 Jahre, doch auch an die sinnvolle Impfung gegen Pneumokokken (Erreger der Lungenentzündung; eine einmalige Einzelimpfung ) zu denken.

Ihr Praxisteam der Hausarzt-Praxis Strobach , Burkert und  Boie